Springe nach obeniniciomail me!Springe nach unten

Kinderfilm Fernsehen

Frau Holle

August 2007
Regie: Bodo Fürneisen
Antaeus Filmproduktions GmbH
Märchen-Fernsehfilm im Auftrag des RBB


Frau Holle

Im Spreewalddorf Lehde (Brandenburg) produziert der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) eine Neuverfilmung des Märchens „Frau Holle“.

„Frau Holle“ gehört zu einer sechsteiligen Staffel neuer ARD-Märchenfilme, die ihre Premiere im Advents- und Weihnachtsprogramm 2008 erleben. Unter dem Motto „Sechs auf einen Streich“ bereiten neben dem rbb auch der hr (König Drosselbart), mdr, NDR, SWR und WDR Märchenfilme vor.

Wie die Geschichte von „Frau Holle“ beginnt, weiß wohl jedes Kind. Im Film erzählt sie Herbert Feuerstein: Eine Witwe (Johanna Gastdorf) hat zwei Töchter. Während Louise schön aber faul ist, erledigt die sanfte und fleißige Marie den ganzen Tag alle Arbeit. Als sie wieder einmal am Brunnen spinnen muss, bis die Finger bluten, und ihr die Spule in den Brunnen fällt, springt das Mädchen aus Angst vor der Mutter einfach hinterher. Dann erwacht Marie auf einer wunderschönen Wiese und hört schon die Brote aus dem Backofen rufen…

Crew

Regie Bodo Fürneisen
Drehbuchautor Marlies Ewald
Kamera Sebastian Richter
Produktionsleiter Finn Freund
Kostümbild Anne-Gret Oehme
Ton Erich Lutz

Darsteller

Frau Holle Marianne Sägebrecht
Marie Lea Eisleb
Max Felicitas Woll
Louise Camille Dombrowsky
Timor Herbert Feuerstein
u.a.